Ausschreibung

Sammlungsleitung Volkskunde am Salzburg Museum

Die Salzburg Museum GmbH sucht für eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) eine Sammlungsleitung Volkskunde (m/w/d). Bewerbungsfrist: 31.5.2021
Die Salzburg Museum GmbH sucht für eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) eine Sammlungsleitung Volkskunde (m/w/d).
Das 1834 gegründete Salzburg Museum ist das älteste bestehende und umfangreichste Museum zur Kunst- und Kulturgeschichte Salzburgs. Als öffentliche und gemeinnützige Kultur- und Bildungseinrichtung arbeitet das Salzburg Museum im Dienst der Gesellschaft und erwirbt, bewahrt, erforscht, präsentiert und vermittelt kontinuierlich, nachhaltig und zukunftsorientiert Salzburgs kulturgeschichtliches Erbe.
Das Salzburg Museum entwickelt seine Programme und Angebote mit Bezug auf Salzburg und auf das Profil seiner Sammlungen. Beide Bezüge schaffen die Basis für ein qualitätsorientiertes Museumskonzept im Kontext gegenwärtiger museologischer Fragestellungen, als Ausdruck moderner Forschungsperspektiven und aktueller kuratorischer Praktiken, in Bezug auf zeitgenössische Methoden und Theorien der Kunst- und Kulturvermittlung und unter Berücksichtigung globaler Phänomene und gesellschaftlicher Prozesse.
Im Kontext dieses institutionellen Selbstverständnisses sucht das Salzburg Museum ab 1. Juli 2021 eine neue Leitung des Sammlungsbereiches Volkskunde in Vollzeit. 

Ihre Aufgaben:
- Wissenschaftliche Bearbeitung und Digitalisierung der museumseigenen Bestände;
- Erweiterung der Sammlungsbestände durch Ankäufe und Neuerwerbungen (Geschenke, Nachlässe); 
- Mitarbeit an Ausstellungsprojekten und Kuratierung von Sonderausstellungen im Volkskunde Museum in Hellbrunn;
- Involvierung in fachspezifische Netzwerke und Interaktion mit dem disziplinären Umfeld (kulturwissenschaftliche wie künstlerische Forschung);
- Sammlungsbezogene Unterstützung des Leihverkehrs; 
- Fachspezifische Beiträge für die Kunst- und Kulturvermittlung, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Veranstaltungsprogramme im Salzburg Museum;
- Vorträge, Führungen, Medienprojekte, digitale Angebote, Museumsgespräche, Beiträge in einschlägigen Fachzeitschriften, Medien und museologischen Publikationen, Ausstellungskataloge;
- Tätigkeit für Dritte: fachliche Beratung und Unterstützung bei Sonderprojekten, Ausstellungen und Veranstaltungen zu volkskulturellen und kulturgeschichtlichen Themenbereichen;
- Programmierung und Betreuung des Volkskunde Museum in Abstimmung mit der Direktion des Salzburg Museum.

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium der Volkskunde / Ethnologie, Kulturanthropologie bzw. empirischen Kulturwissenschaft;
- Arbeiten zu den regionalen Kulturen in Österreich unter besonderer Berücksichtigung ihrer sozialen und historischen
- Bedingungen sowie ihrer Diversität und gesellschaftlichen Gegenwart;
- Kenntnisse der Kultur und Geschichte Salzburgs mit Schwerpunkten zu Bräuchen, Alltagskultur und Salzburgs immateriellem Kulturerbe;
- Nachgewiesene Erfahrungen in den Aufgabenstellungen gemäß der Ausschreibung; 
- Medieninteresse und Digitalisierungserfahrung;
- Team-, vermittlungs- und lösungsorientierte Persönlichkeit.

Unser Angebot:
- Viel Entwicklungsspielraum, fachlich wie menschlich
- Breites Aufgabengebiet mit viel Verantwortung
- Monatliches Bruttogehalt ab € 3.633,- mit der Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung.

Die Salzburg Museum GmbH möchte die Position in Vollzeit idealerweise ab dem 1. Juli 2021 unbefristet neu besetzen. Die bisherige Stelleninhaberin scheidet altersbedingt aus.
Senden Sie ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens 31. Mai 2021 an office@salzburgmuseum.at. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.
Österreichischer Fachverband für Volkskunde

Institut für Kulturanalyse
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

office@volkskunde.org